Wasserenthärtung

Enthärtung-Wasserenthärtungsanlage (Weichwassertechnik) - die klassische Methode

Wasser

Enthärtung-Wasserenthärtungsanlage (Weichwassertechnik) - die klassische MethodeWasser ist nicht nur eine reine Flüssigkeit. Es ist vielmehr untrennbar mit der Entstehung des Lebens auf unserem Planeten verbunden. Ohne Wasser gäbe es kein Leben. Dabei ist Wasser nicht gleich Wasser. Je nach Herkunft sind unterschiedliche Mineralien gelöst, die seine Eigenschaften erheblich beeinflussen.

Unsere Wasserwerke liefern einwandfreies Trinkwasser, das Sie ohne weitere Behandlung genießen können. Die Überwachung der Wasserqualität in Europa und speziell in Deutschland hat ein hohes Niveau erreicht. Auch schadet eine hohe Wasserhärte nicht der Gesundheit

 

Warum also das Wasser im Haushalt enthärten?

Unser qualitativ hochwertiges Wasser wird nur zum geringsten Teil als Lebensmittel benötigt. Nur 2-5 % des im Haushalt verwendeten Wassers wird zum Trinken und Kochen genutzt. Den weitaus größeren Teil des Wasserverbrauches setzen wir zum Baden und Duschen, zur Toilettenspülung, zum Waschen usw. ein.

 

Wieso also Wasseraufbereitung?

Eine Enthärtung ist überall im Warmwasserbereich empfehlenswert, wo Elektrogeräte, Armaturen oder das Rohrleitungssystem durch Kalk geschädigt werden.

Beim Erwärmen scheidet hartes Wasser Kalk ab, der sich in den Rohrleitungen festsetzt, zu Verstopfungen führen kann und Armaturen beschädigt. Aggressive Wässer verursachen Korrosionen im Leitungssystem, die teure Folgeschäden nach sich ziehen können.

Liegt das Trinkwasser im Härtebereich 3 gem. Waschmittelgesetz, kann es in Rohrleitungen, vor allem im Warmwasserbereich und in den Haushaltsgeräten, schädliche Kalkablagerungen erzeugen. Beim Waschen bringt hartes Wasser große Nachteile, da der Waschmittelverbrauch steigt und zusätzlich sogenannte „Enthärter“ beigemischt werden müssen.

Eine Geschirrspülmaschine kann ohne Enthärtung auf Dauer nicht funktionieren. Im Badezimmer macht sich der Kalk optisch unangenehm bemerkbar. Bei der Körperpflege ist „weiches Wasser“ wesentlich angenehmer.

 

Wie wird Wasser enthärtet?

Das sog. „Ionenaustauschverfahren“ ist seit Jahrzehnten bewährt. Durch EN- und DIN-Normen und Kennzeichnung mit dem „DVGW*-Zertifikat“ ist gewährleistet, dass dieses Verfahren und die verwendeten Anlagen dem Stand der Technik und den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Das naturidentische Ionenaustauschverfahren für die Wasserenthärtung ist seit Jahrzehnten bewährt. Dabei werden die Härtebildner Calcium- und Magnesiumionen gegen unbedenkliche Natriumionen ausgetauscht. Zur Regeneration des Ionenaustauscherharzes ist Regeneriersalz erforderlich.

* Deutscher Verein der Gas- und Wasserfachleute e.V.

 

Wir unterbreiten Ihnen sehr gerne ein detailliertes Angebot für Ihren Bedarf!

Quelle: Grünbeck www.gruenbeck.de

Wasserbehandlung

Wertvolles Trinkwasser für die ganze Familie - die alternative Methode

Mineralien - gut für Sie, schlecht für die Installation

Wertvolles Trinkwasser für die ganze Familie - die alternative MethodeWassertrinken tut uns gut, speziell die darin gelösten Spurenelemente und Mineralien helfen uns, gesund zu bleiben. Was liegt also näher gesundes, mineralstoffreiches Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn fließen zu lassen?

Genau diese Mineralien - vor allem Kalzium und Magnesium - sind aber der Hauptverursacher für Kalkablagerungen in Rohren, Haushaltsgeräten und auf Armaturen. Solche Ablagerungen sind ärgerlich, unschön und können kostspielige Folgen haben.

Tun Sie Ihrer Familie etwas Gutes und sichern Sie sich wertvolles Trinkwasser aus sauberen Rohrleitungen.
Mit dem Einbau von AQA total Energy schützen Sie Ihre Rohrleitungen und Boiler optimal mit dem 3-Phasenschutz vor Kalkablagerungen und Korrosion. Es bleiben alle Mineralstoffe im Wasser und Sie nehmen wertvolle Mineralstoffe automatisch mit Ihrem Trinkwasser zu sich - Tag für Tag, einfach mit jedem Schluck Wasser. Ein vitaler Trinkgenuss für ein Plus an Gesundheit und Leistungsstärke.

 

AQA total Energy - dreifach gut!

Kalk- und Rostschutz mit zusätzlicher Vitalisierung Diese Kalkschutz-Geräte auf Basis der innovativen 3-Phasen-IQ-Technologie brauchen kein Salz und belassen alle Mineralstoffe im Wasser. Trotzdem bieten sie den gewünschten, umfassenden Kalkschutz, und vitalisieren das Wasser für optimalen Trinkgenuss.

 

Optimaler Kalkschutz

Durch seine revolutionäre Bipolar-Technologie bilden sich Nanokristalle, die den im Wasser gelösten Kalk stabilisieren. So kann er sich nicht in Rohre, Leitungen, Installationen und Boilern ablagern.

 

Effizienter Korrosionsschutz

Zusätzlich entsteht in metallischen Rohren eine wirksame Schutzschicht gegen Korrosion.

 

Vitalstoffreiches Trinkwasser

Dabei bleiben mit AQA total Energy alle Mineralstoffe im Trinkwasser – wie das lebenswichtige Magnesium.

 

Gönnen Sie sich den modernen Schutz Ihrer Trinkwasserinstallation vor Kalk und Korrosion!

 

Wir bieten Ihnen gerne ein für Sie maßgeschneidertes Trinkwassersystem an, um passend für Ihren Haushalt die perfekte Wasserqualität zu garantieren.

Quelle: www.bwt.de

Regenwassernutzung

Kampf den „Wasserschluckern“

Mit Regenwassernutzung bis zu 50% Trinkwasser sparen

Trinkwasser ist ein teurer Spaß geworden. Es hat sich in den vergangenen 20 Jahren prozentual noch stärker verteuert als Kraftstoffe aus Erdöl: Während der Benzinpreis in diesem Zeitraum um rund 150 Prozent nach oben ging, stiegen die Wasserkosten im Bundesdurchschnitt um sage und schreibe 350 Prozent. Mit etwa 130 Litern Wasser pro Tag und Person sind die Deutschen im Vergleich zu anderen westlichen Industrienationen recht sparsam - der Wasserverbrauch der privaten Haushalte ging in den vergangenen 13 Jahren laut statistischem Bundesamt um 9,1 Prozent zurück. Die konsequente Nutzung von Regenwasser könnte aber nochmals bis zu 50 Prozent des Verbrauchs einsparen, denn rund die Hälfte des Trinkwassers verbrauchen heute noch Toilettenspülung, Waschmaschine und die Gartenbewässerung.

 

Alles drin für gute Wasserqualität

Noch immer benutzen die meisten Haushalte wertvolles Trinkwasser für Anwendungen, die mit Regenwasser aus Sammelanlagen völlig ausreichend versorgt wären. Erdtanks beispielsweise aus der Serie Carat von Graf sind unkompliziert im Einbau. Sie bringen in durchdachten Komplettpaketen alles mit, was für eine gleichbleibend gute Wasserqualität wichtig ist - von der Filterung des Regenwassers bis zur Versorgung der angeschlossenen Verbraucher. Der Teleskop-Tankabschluss passt sich der Geländeoberfläche an, während ein drehbarer Tankdom sich leicht an vorhandene Leitungen angleichen lässt. Dabei sind die Kunststofftanks robust genug, um ein Befahren des darüber liegenden Geländes mit einem Lkw unversehrt zu überstehen. Informationen über Produkte und Fördermöglichkeiten für die Regenwassernutzung unter www.graf-online.de.

 

Guter Anschluss leicht gemacht

Der Anschluss des größten Wasser-Verbrauchers, der Toilettenspülung, lohnt sich auf jeden Fall im Neubau oder im Rahmen einer umfangreichen Sanierung. Die Waschmaschine, zweitgrößter "Wasserschlucker" im Haushalt, lässt sich meist nachträglich mit einer separaten Wasserleitung anschließen, während im Garten das Wasser durch die praktische Wasseranschlussbox entnommen werden kann.

 

Mit einer modernen Regenwasser-Nutzungsanlage kann bis zu 50% Trinkwasser eingespart werden!

 

Logo GrafWeitere Infos zur Regenwassernutzung erhalten Sie hier...
Quelle: Otto Graf Gmbh
weitere Quelle: www.rainbird.de

Gartenbewässerung

Automatische Beregnung

Die richtige Wahl für einen schönen Garten

Pflanzen erhalten auf natürlichem Wege nicht so viel Wasser, wie sie benötigen. Mit einem automatischen Bewässerungssystem können Sie:

  • Regelmäßig so viel Wasser zuführen, wie Ihre Pflanzen benötigen.
  • Immer für einen grünen Rasen sorgen.
  • Ihre Freizeit zur Freizeitgestaltung und Erholung verwenden.
  • Den Wert Ihres Anwesens steigern.
  • Und vor allem Wasser sparen.

Ein automatisches Beregnungssystem basiert auf einem Zusammenspiel von Regnern, Steuergeräten mit Sensoren, sowie Rohrleitungen und Ventilen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass wir als Fachinstallationsbetrieb Ihr System planen und installieren.

 

Optimale Beregung

Wir suchen für Ihren Bedarf die passenden Produkte aus, unter Beachtung der zu bewässernden Fläche, verfügbarer Wassermenge und Druck.

 

Garantierte Vorteile

  • Zuverlässig - Ihr automatisches Beregnungssystem ist gut geplant und fachgerecht installiert.
  • Haltbar - Die eingebauten Produkte mit anspruchsvollem Qualitätsniveau garantieren eine lange Lebensdauer.
  • Wasserersparnis - Wir als Ihr Fachinstallateur sorgen dafür, dass jede Ecke Ihres Gartens genau die Wassermenge bekommt, die er benötigt. Keine Wasservergeudung und eine niedrigere Wasserrechnung!
  • Gesunde und schöne Pflanzen - Eine optimale Bewässerung sorgt für üppiges Grün und dauerhafte Blütenpracht.

 

Zuverlässige Betreuung

GartenbewässerungAuch nach der Planung und Installation sind wir für Sie da. Wir warten Ihr System und können es bei Bedarf erweitern.

 

Weitere Infos zum Thema Gartenbewässerung finden Sie hier...